Letzte Beiträge

Musik oder Sprache? El Silbo Gomero („das Gomerische Pfeifen“)

In den nebligen Bergen der kanarischen Insel La Gomera (in der Nähe von Teneriffa) hört man das Pfeifen eines ganz besonderen Vogels: des Menschen. Auf der Insel kommunizieren Bauern seit Menschengedenken über weite Entfernungen, indem sie sich besondere Melodien zupfeifen.

Weiter lesen

Neue COVID-19 inspirierte Wörter als soziale Antikörper für unser Gehirn

Wenn wir unerwartete Veränderungen in unserer Umwelt erleben, so wie es in der heutigen Pandemie der Fall ist, passt sich unser Sprachsystem an diese Herausforderung an um diese neue Realität auszudrücken. Wie? Durch das Schmieden neuer Wörter! Lasst uns hier herausfinden, wie dies genau geschieht, indem wir uns einen unserer kräftigsten Motoren anschauen, auf den wir uns verlassen: unser Gehirn.

Weiter lesen

Wie deine Rolle im Gespräch dein Gedächtnis beeinflusst: Ein interview mit Dr. Eirini Zormpa

Dr. Eirini Zormpa war Doktorandin am Max Planck Institut für Psycholinguistik. Sie erhielt ihren Doktortitel am 18. Dezember 2020 für ihre Dissertation mit dem Titel ‘‘Memory for speaking and listening‘

Weiter lesen

Eine Handvoll Vokale für eine Welt von Lauten

Laute sind die Grundbausteine gesprochener Sprache und die menschliche Stimme kann davon unendlich viele produzieren. Die Anzahl von möglichen Sprachlauten, wie Konsonante und Vokale, ist jedoch begrenzt. Aber wie verwandeln wir die Unendlichkeit in ein begrenztes Alphabet? Wir gucken uns dafür kategoriale Wahrnehmung mal etwas näher an.

Weiter lesen

Bedeutungen erforschen: unsere ‘Arme’ durchschauen

Mit all den online Kursen, Smartphone Apps, bei denen man das Tempo selbst bestimmen kann, und YouTube Channeln schien es noch nie einfacher eine neue Sprache zu lernen. Die Möglichkeiten scheinen endlos – vielleicht sogar überwältigend. Obwohl… eine neue Sprache zu lernen bedeutet mehr als nur neue Wörter für dieselben Gegenstände zu lernen. Manchmal muss man komplett neue Bedeutungen lernen.

Weiter lesen